2 Wochen Abnehmprogramm – Tag 4

Tag 4 – Ketonkörperbildung & Ketose

Phase 1: Glykogenspeicher leeren
xxx
80%

Zusammengefasst passiert heute Folgendes in deinem Körper:

  • der Körper bildet weiterhin Ketonkörper
  • an Tag 3 und 4 kann es zu leichten Kopfschmerzen (die sogenannte low carb flu) kommen – der Körper reagiert nun auf die Umstellung

 

glykogenspeicher leeren ketonkörperbildung
Ketonkörperbildung
An Tag 4 wird der Körper weiterhin mit der Bildung von Ketonkörpern beschäftigt sein.
Aus diesem Grund möchte ich heute das Wissen hierzu noch etwas vertiefen. Je mehr Vorstellung du davon hast, was in deinem Körper gerade passiert, desto geringer ist aus meiner Sicht das Risiko, dass du rückfällig wirst und doch zum Nutella-Brötchen greifst.

 

Mehr biologischer Hintergrund zur Ketonkörperbildung und Ketose:

Energiegewinnung aus Ketonkörper

Ketonkörper werden aus Fettsäuren hergestellt und stellen für den Körper eine sehr gute Wärme- und Energiequelle dar, insbesondere auch für das Gehirn. Für die Bildung der Ketonkörper im Körer werden jedoch einige bestimmte Enzyme benötigt, die der Körper zunächst mal bilden muss. Da dies einige Tage in Anspruch nehmen kann, können kurzfristig Symptome wie Müdigkeit, Schwäche oder sogar Kopfschmerzen auftreten. Man nennt dies auch die Low Carb Flu (Wenig-Kohlenhydrate Grippe).

Sobald der Körper durch diese Phase durch ist, profitiert er jedoch von vielen Vorteilen.

 

Ketose (Fettstoffwechsel)

Der Körper fährt in Zukunft einen Fettstoffwechsel, d.h. der Körper ist darauf optimiert Fett als Energiequelle zu nutzen. Geht die Nahrungsaufnahme dann noch mit einem kleinen Energiedefizit einher (dazu die nächsten Tage mehr), wird der Körper sofort die überschüssigen Fettzellen angreifen und diese zur Energieerzeugung nutzen. Er muss nun nicht mehr den Umweg über die Glykogenspeicher gehen, denn diese sind ja immer noch leer.

Aber Achtung: Die Ketose wird nur so lange anhalten, wie du weiterhin wenige Kohlenhydrate zu dir nimmst.

Nach wie vor, solltest du sehr genau auf die 50g Kohlenhydrate am Tag achten, denn noch ist der Zustand der Ketose nicht stabil und ein kleiner Ausrutscher mit > 50g Kohlenhydrate würde dich mit großer Wahrscheinlichkeit zu Tag 1 zurückkatapultieren.

FAQ

Wie merke ich, ob ich bisher alles richtig gemacht habe?
Das beste Anzeichen ist mit Abstand der säuerliche Geschmack im Mund. Zudem zeigen sich unter Umständen auch bereits erste Erfolge auf der Waage: Da deine Glykogenspeicher mittlerweile komplett geleert sind, solltest du über die letzten Tage bereits einiges an Wasser verloren haben.

Ich habe weder einen säuerlichen Geschmack im Mund und meine Waage zeigt nach wie vor keine Veränderung.
Habe Geduld. Jeder Körper ist anders und unter Umständen ist deiner ein wenig hartnäckiger in der Umstellung. Die Gewichtsveränderung kann auftreten, muss jedoch auch nicht. Die ersten Tage soll sich dein Körper vor allem auf die Umstellung konzentrieren. Erst wenn diese abgeschlossen ist, können wir effizient in die Abnehmphase starten. Warte den morgigen Tag ab. Dann gibts auch weitere Tipps um deinen Abnehmprozess weiter anzukurbeln.

–> Weiter geht’s mit Tag 5