Low Carb Kopfschmerzen

Low Carb Ernährung & Kopfschmerzen

Mit der Umstellung auf eine Low Carb Ernährung kommt es in der Regel in den ersten Tagen zu starken Kopfschmerzen. Dies liegt

kopfschmerzen durch wenig kohlenhydrate
Kopfschmerzen zu Beginn einer low carb Ernährung sind ganz normal

daran, dass der Körper sich umgewöhnen muss. Hat er bisher Kohlenhydrate bzw. Glykogen, die kurzfristige Speicherform der Kohlenhydrate, als primäre Energiequelle genutzt, wird ihm diese während einer low carb Diät entzogen.

Low Carb Ernährung/ Diät

Low Carb ist eine Ernährungsform und nicht zwingend eine Diät. Bei dieser Ernährungsform wird vorwiegend auf industriell gefertigte Kohlenhydrate (Zucker, Weizenmehl und Co) verzichtet, da die Aufnahme von Kohlenhydrate unseren Blutzuckerspiegel ständig schwanken lässt, was dazu führt, dass unser Körper immer wieder Insulin ausschüttet, was wiederum die Fettverbrennung stoppt. Unsere heutige Gesellschaft isst einen deutlich höheren Anteil an Kohlenhydraten als es früher der Fall war. Mittlerweile gibt es sogar Studien darüber, dass die Aufnahme von zu viel Zucker und Weizenmehl moderne Krankheiten wie Diabetes und Krebs fördert. Um aus diesen Teufelskreis auszubrechen, fokussieren sich viele moderne Ernährungsformen immer mehr auf den weitestgehenden Verzicht von Kohlenhydraten. Innerhalb der Low Carb Ernährungsformen gibt es wiederum nochmal unterschiedliche Ausprägungen.

In der Regel wird die Kohlenhydrateaufnahme bei einer Low Carb Ernährung jedoch auf maximal 50g Kohlenhydrate je Tag reduziert.

Dies muss nicht zwingend dazu führen, dass wir abnehmen. Ob wir letztlich Gewicht verlieren oder nicht hängt auch von unserer Energiebilanz ab. Ersetzen wir die aus Kohlenhydraten gewonnene Energie nur durch Fett bzw. Eiweiß und nehmen nach wie vor genau so viel zu uns wie wir verbrauchen, so werden wir nicht abnehmen. Da eine extrem Kohlenhydrate reduzierte Ernährung jedoch auch automatisch zu weniger Appetit führt und einem deutlich besseren Sättigungsgefühl, nehmen wir häufig automatisch weniger ab, da wie plötzlich unbewusst auch weniger essen.

2 Wochen Abnehmprogramm

Auch in unserem 2 Wochen Abnehmprogramm konzentrieren wir uns auf eine low carb Ernährung

gewicht verlieren in 2 wochen
2 Wochen Abnehmprogramm

und nutzen die positiven Effekte der Low Carb Ernährungsumstellung aus, um dir zu zeigen, wie du die Kontrolle über das, was du isst, zurückgewinnst, ohne zu hungern und ohne ständige Heißhungerattacken. In den 2 Wochen erklären wir dir genau, was gerade in deinem Körper passiert und wie du die Signale deines Körpers‘ zu deuten hast. Denn neben den Kopfschmerzen kann es noch zu weiteren Anzeichen einer sogenannten Low Carb Flu kommen. Wir versorgen dich zudem regelmäßig mit motivierenden E-Mails und sogar GRATIS Ernährungspläne kannst du dir herunterladen!

Kopfschmerzen zu Beginn der Umstellung auf Low Carb

Wenn wir nur noch maximal 50g Kohlenhydrate je Tag essen, dann hat der Körper nicht mehr ausreichend Kohlenhydrate zur Verfügung um darauf seine Energie zu ziehen. Der Körper beginnt in dieser Situation zunächst seine Glykogenspeicher zu leeren. Die Glykogenspeicher können noch einmal bis zu 2000 kcal Energie, also fast einen kompletten Tagesbedarf, speichern. Erst wenn die Glykogenspeicher komplett leer sind, beginnt der Körper sich nach alternativen Energiequellen umzusehen. In dieser Phase kommt es in der Regel zuKopfschmerzen, da der Körper NOCH keine alternative Energiequelle vollständig anzapfen kann und gleichzeitig ihm die Kohlenhydrate als primäre Energiequelle fehlt. Die Kopfschmerzen sind durchaus vergleichbar mit einer Art Entzugserscheinung. Dem Körper fehlt der bisher so liebgewonnene Zucker als Energiequelle. Fett als Energiequelle funktioniert zwar grundsätzlich auch, erfordert jedoch mehr Aufwand für den Körper.

Fett statt Kohlenhydrate als Energiequelle

Grundsätzlich ist der Körper in der Lage Fett genau so gut als Energiequelle zu verwenden wie Kohlenhydrate. Diesen Vorgang der Energiegewinnung aus Fett nennt man Ketose.

Für die Ketose ist jedoch zunächst die Bildung bestimmter Enzyme notwendig. Dies dauert in der Regel einige Tage. In dieser Zeit kann es immer wieder zu Kopfschmerzen kommen. Nehmen wir jetzt mehr Kohlenhydrate zu uns, hören die Kopfschmerzen in der Regel zwar auf, wir stoppen damit jedoch auch sofort die Enzymbildung. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Zähne zusammenzubeißen und die Kopfschmerzen für 2-3 Tage zu ertragen. Nur so schaffen wir es in die Ketose zu gelangen und unseren Körper dazu zu bringen wieder effizient Fett zur Energiegewinnung zu benutzen.

Nach 2-3 Tagen sollten die Kopfschmerzen wieder verschwunden sein. 

Neben den Kopfschmerzen können übrigens weitere typische Symptome auftreten, wie beispielsweise Grippeähnliche Symptome (Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schlappheit, Halsschmerzen und Co). Dies ist völlig normal und sollte nach einigen Tagen ebenfalls wieder verschwunden sein.

Was tun gegen die Kopfschmerzen?

Wirklich effizient bekämpfen kann man die Kopfschmerzen nicht. Es kann allerdings helfen viel

Kopfschmerzen bei low carb

Wasser zu trinken und auch ein wenig Bewegung kann dem Körper in dieser Situation helfen. Da wir uns in der Umstellungsphase häufig sowieso sehr müde und abgeschlagen fühlen, wird empfohlen viel zu schlafen um dem Körper ausreichend Ruhe zu geben um sich auf die neue Energiegewinnung einzustellen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Umstellung nicht unbedingt in eine Phase zu legen, in der wir 100% fit sein müssen (z.B. kurz vor einer Prüfung oder einem Wettkampf oder ähnlichem).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.